FM1Today, 13.3.2019

Bereits beim Eintreten wird man in eine andere Welt entführt. Im samtenen Ambiente des mit Bildern und Kostümen dekorierten Foyers, taucht man unmittelbar in die Welt und die Geschichte des Circus ein. Alle kamen sie und folgten während 120 Minuten gebannt dem mitreissenden und kurzweiligen Spektakel und alle waren sich einig. Das ist mehr als nur ein Musical und mehr als einfach nur Circus, es ist eine Show der ganz besonderen und einzigartigen Art, die man so in der Schweiz noch nicht gesehen hat.

So kannte man die berühmteste Schweizer Circus-Familie bisher noch nicht – die spannende und wahre Geschichte der 200-jährigen Dynastie Knie. Auch wenn Patron und Produzent Rolf Knie witzelte, „Wenn Sie die schlechteste Show sehen wollen, kommen Sie zur Premiere. Es ist keine Dokumentation, das Publik soll unterhalten werden“. Das ist ihm, zusammen mit seinem grossartigen Team, mehr als gelungen.