BaZ, 14.01.2019

Grossandrang am ersten Gipfel-Treffen im Neuen Theater Dornach

Die eine oder andere Räubergeschichte ist schon darunter. Zum Beispie jene vom Autofahrer, der die Rettungsgasse auf der Autobahn missbraucht, um zu wenden und dem Stau zu entkommen. Wirklich dreist. Es ist eines der Müsterchen aus dem Leben von Stephanie Eymann, Chefin der Baselbieter Verkehrspolizei. Sie ist Gast am ersten Gipfel-Treffen im Foyer des Neuen Theaters Dornach – einem kulturellen Happening, das als Matinee und Talkrunde konzipiert ist. Produzentin Barbara Preusler erklärt: «Wir wollen etwas machen mit Leuten aus der Region für Leute aus der Region.»